Allgemeine Beiträge

5) Zuschrift 5:

"Vielen Dank , dass ich von den "Früchten der Erkenntnisse "naschen" darf.
Ich habe angefangen, die Bibel ein drittes mal zu lesen, jetzt in Verbindung mit den Früchten der Erkentnisse. Die Erklärungen empfinde ich als sehr hilfreich, sowohl für neues Verständnis als auch als Bestätigung für meine eigenen Wahrnehmungen. 
Daß mich beim Lesen Sphären und Farben begleiten, erfüllt mich mit Freude und zeigt mir, daß ich auf dem richtigen Weg bin.
Die gelesenen Seiten werden natürlich mit dem Lesezeichen "Das Geschenkpapier der Zukunft" eingemerkt.
Ich freue mich auf jede neue Frucht.
In Dankbarkeit
Hannelore"

4) Zuschrift 4:
"Ganz, ganz lieben Dank für die Früchte der Erkenntnis. Durch das 
Zusammenfassen habe ich das Gefühl, dass die bis dahin unbekannten
Früchte ( Das Lesen der Bibel) langsam in mir reifen!!!!( Nachreifen?) Ich verspüre jeden Abend einen Sog, die Bibel zu lesen, und kann nicht
aufhören- es ist wie bei einem spannenden Buch/ Krimi/ Liebesgeschichte
und doch ganz anders!!! Irgend etwas liest -meine Seele? und holt
sich Nahrung aus den Texten, die meinem kleinen Verstand verborgen
ist. Vielleicht noch verborgen ist, deshalb DANKE für die hilfreichen
"Übersetzungen" von Hugin Munin. Ich schlafe tiefer, entspannter und träume anders, bin morgens früh
und erfrischt wach ( manchmal schon um 04:00h Winterzeit!)" (28.3.2017)

3) Zuschrift 3 einer weiteren Leserin beim Lesen der Bibel der Zukunft:

 

Wenn ich in dem Buch lese, da spricht es mit mir , es ist so als ob das Buch zu mir spricht, als ob ich selbst nicht lesen würde. Ich lese natürlich selbst, aber irgendwie ist es anders. Es ist mir bewußt, daß ich vieles, was drinnen steht, noch nicht begreifen kann, es macht mir aber nichts aus. Ich habe das starke Empfinden, es einfach zu lesen und ich werde mich später erinnern. Ein Teil von mir hat das extrem starke Verlangen nach jeder Seite dieses Buches. Am liebsten wäre es mir, der dritte Teil wäre auch schon da. Als ich mir das vom dritten Teil gedacht habe, war plötzlich ein Gedanke da, der sagte: "Es gibt zwölf an der Zahl , du kriegst noch genug zu lesen." Man kann schon sagen, ich war sehr erfreut über diesen Gedanken. Ich lese hauptsächlich am Abend.  Wenn ich im Bett dann noch lese, darf meistens das jeweilige Buch fest an mich gedrückt noch ca. ein bis zwei Stunden bei mir schlafen. Manches mal auch die ganze Nacht, wenn ich nicht mehr munter werde. Aber das ist selten. Ich hab natürlich auch Tage, wo ich nichts lesen will und einfach nur Ruhe haben will.

Igor Arepjev persönlich kennenzulernen, das wäre auch sehr schön. (RK-März 2017)


2) Zuschrift 2 einer weiteren Leserin beim Lesen der Bibel der Zukunft:

 

"Wenn ich die Bibel der Zukunft in die Hand nehme, wenn ich die Seiten aufschlage, dann fühle ich mich immer geborgen und ganz ruhig. Dann spüre ich tief in mir: ICH BIN ZUHAUSE!

 

Ich fühle mich von Gott selbst angesprochen und vieles fügt sich im Laufe des Lesens zu einem Bild zusammen. Körperlich gibt viele Erscheinungen, z.B. ein rieselndes Gefühl, wie wenn etwas einfließt...

 

Mein Verstand erfasst die Inhalte  der Texte langsam, aber mein Seele jubelt, deshalb spüre ich auch keine Eile, denn ich weiß ich bin auf dem Weg nach Hause.

 

Die Bibel der Zukunft ist mir so heilig. Ich schreibe deshalb nichts rein. Stattdessen kleben viele Klebezettel drin und in einem Buch sammele ich die, für mich zur Zeit, wertvollsten Informationen.

Ich bin unendlich dankbar jetzt zu leben und die neue Bibel lesen zu dürfen.

 

Ich danke dafür von Herzen!" (SiSe - März 2017)


1) Bitte finden Sie nachfolgend das Erlebnis einer Leserin beim Lesen der Bibel der Zukunft:

Das was mich am meisten fasziniert, ist die Tatsache  daß beim Lesen  kleine himmelblaue strahlende Sphären erscheinen. Auf einmal  leuchtet eine auf, dann ist sie wieder weg. Sie kommen und gehen, wie sie wollen. Manchmal konnte ich früher schon diese wunderbare Farbe bei Sphären sehen. Meistens, wenn ich die Augen geschlossen hatte, und irgend etwas arbeitete. Das war immer meine Lieblingsfarbe. Da konnte keine andere Farbe mithalten. Einfach von meinem Empfinden her. Sie leuchtet nämlich von innen her und man hat den Eindruck, sie ist irgendwie durchsichtig,  nicht deckend. Und jetzt bin ich voller Glück , da sie doch tatsächlich einfach so beim Lesen auch auftaucht. Jetzt warte ich natürlich schon darauf. Wann kommt die erste?  Dauert immer ein bißchen. So ungefähr 5 Minuten. Ich bin dankbar, auch wenn es nur eine oder zwei sind. Eigentlich sind sie für mich wie ein Geschenk, so, wie wenn ich eine Blume bekommen würde.

Da fällt mir ein Spruch ein, den ich gehört habe.  Wenn du Schmetterlinge lachen hörst, weißt du, wie Wolken schmecken.  Ich fühle mich wie ein Schmetterling, der lacht, wenn er diese wunderschöne blaue Sphäre sieht, die aufleuchtet. “ (RK - März 2017)

 

Bem.: Es ist bekannt, daß um ein Buch herum, welches höhere Inhalte hat, Geometrien angeordnet sind. Diese verfolgen eine Wirkung auf den Leser. So ist das Universum gebaut.